Kompressionstherapie

Die Kompressionstherapie ist eine Maßnahme aus der Phlebologie zur Förderung der Blutzirkulation in den unteren Extremitäten, basierend auf der lokalen Druckapplikation auf das venöse Beinsystem.
In der ersten Hälfte werden Anatomie und Pathopyhsiologie behandelt, sowie unterschiedliche Kompressionsmöglichkeiten und die Klassifikationen. In der zweiten Hälfte wird ein Kompressionsworkshop durchgeführt, in dem sich die Teilnehmer gegenseitig mit unterschiedlichen Varianten komprimieren. 
Inhalt:
Anatomie
Pathophysiologie
Kompressionsmöglichkeiten
Klassifikationen
Praktische Anwendung
Dozent:innen

Jill Hensle, Fa. Rodday
Organisatorisches
Veranstaltungsort: Denzlinger Str. 14, 79312 Emmendingen
Uhrzeit: 14:00 – 16:00 Uhr
Kosten pro Teilnehmer: 40,00 €
Mindestteilnehmerzahl: 7

Ähnliche Beiträge